01
Jul 16

Wochenplan P@chwork.Dresden

Montag

Am 11.07. / 25.07. / 08.08. P@chwok Café von 15:00 bis 23:00 Uhr

Mittwoch

10:00-13:00 Offenes Angebot (Beratung)

18:00-21:00 Offenes Angebot (Geselligkeit/Musizieren u.a.)

Donnerstag

10:00-12:00 Krabbelgruppe

Freitag

18:00-21:00 Musik Session (1. und 3. Freitag im Monat)

Wir machen Theater (2. Und 4. Freitag im Monat)

Samstag

12:00-15:00 Offenes Angebot (Beratung/Kochen)

18:00-21:00 Offenes Angebot (Geselligkeit/Musizieren/gemeinsam essen u.a.)

Ab 22:00 Tanznacht

Am 02.07. ab 16:00 Uhr nachträgliche Feier des Unabhängigkeitstages der Republik Mosambik.
mit Familienprogramm, grillen und Live Musik, es spielt die „KOMOLA-BAND“ aus Mosambik.“

Sonntag

Fußballtreff (Interessenten bitte unter 0176-38803427 nachfragen.)



01
Jul 16

Feier zum mosambikanischen Unabhängigkeitstag

Afropa e.V. lädt herzlich am Samstag den 02.07.2016 ab 16:00 Uhr in den P@chwork.Dresden-Begegnungsraum (Königsbrücker Str. 23 Hinterhaus / Zugang über Stetzscher Straße) zur nachträglichen Feier des Unabhängigkeitstages der Republik Mosambik.
„Die Republik Mosambik feierte am 25.06.2016 ihren 41. Gründungstag, aus diesem Anlass wollen die mosambikanischen Staatsbürger, die hier in Dresden leben zusammen mit allen Freunde und Sympathisanten Mosambiks feiern.
Los geht’s 16 Uhr am Samstag 02.07.2016 mit Familienprogramm, grillen und Live Musik, es spielt die „KOMOLA-BAND“ aus Mosambik.“

anfahrt (1)



26
Feb 16

Einladung zur Eröffnungsfeier des „P@chwork.Dresden“ Begegnungsraums 27.02.16

Afropa e.V. lädt Sie/euch herzlich zur Eröffnungsfeier des neuen Begegnungsraums von „P@chwork.Dresden“ auf die Königsbrücker Straße 23 Hinterhaus („Blaue Fabrik“ siehe Plan) am 27.02.2016 um 18:00 Uhr ein. Die Musikgruppe „Madagask`art“ wird den Abend musikalisch begleiten und eritreische und madagassische Spezialitäten können probiert werden. Vielleicht bringen Sie/ihr noch spannende Ideen für die Gestaltung des Programms von „P@chwork.Dresden“ mit?
Die Kernöffnungszeiten des Raumes sind Mittwoch und Samstag (siehe im untenstehenden Flyer angegebene Öffnungszeiten). Wir freuen uns, wenn Sie/ihr uns besucht. Nur Samstag den 05.03.2016 ist der Raum leider geschlossen.
flyer-Eroeffnungsfeier-2 (1)
anfahrt (1)


24
Dez 15

Einladung Projektvorstellung 29.12. + Musik + eritreisches Essen

Afropa e.V. lädt für Dienstag den 29.12.2015 ab 18:00 Uhr herzlich in die WIR AG (Martin-Luther-Str. 21) zur Vorstellung des in Vorbereitung befindlichen Projekts „P@chwork.Dresden“ ein.
Bei der Veranstaltung sind sprachliche Übersetzungen in Englisch, Französisch, Portugiesisch, Tigrinya, Arabisch, Hindi, Gujarati, Urdu, Punjabi, Bengali, Kisuaheli/Suaheli möglich.
Der Abend wird bereichert durch ein musikalisches Programm der Edith Böhm Combo mit Romy Räubertochter und einem Angebot eritreischer Speisen.
flyer_p@chwork_vs
flyer_p@chwork_rs


18
Dez 15

African views

Mitglieder und Freunde von Afropa e.V. stellen euch/Ihnen Filme vor und diskutieren mit dem Regisseur von „Adopted“. + Vormittags Attraktionen für Kinder. + „Das interkulturelle Sofa“ feiert mit DJ Massumo seine Filmpremiere. + Kamerunisches Buffet.

Samstag den 19.12.2015 ab 11:00 Uhr

Dachsaal und Fourier des riesa efau. Kultur Forum Dresden (Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden)

Eintritt frei
11:00 bis 14:30 Kinderprogramm
„Kiriku und die wilden Tiere“ + Märchen, Basteln und Trommeln + Imbiss mit kamerunischen Spezialitäten
15:00 bis 17:00 1. Spelfilm „Moolaadé“

„Moolaadé – Bann der Hoffnung“ (ab 12 Jahre) www.kino.de

17:30 bis 19:00 2. Film „Adopted”
Der Film handelt von der Adoption emotional verarmter Europäer durch afrikanische Großfamilien. www.spiegel.de/panorama
Im Anschluss Diskussion mit dem Regisseur Rouven Rech

20:00 Premiere „Die Interkulturelle Sofa-Tour“
Im Anschluss bis ca. 24:00 DJ Massumo und kamerunisches Buffet

 

Das Filmfest „african views“ wird von der Landeshauptstadt Dresden Amt für Kultur und Denkmalschutz gefördert. Der Film „Das Interkulturelle Sofa“ wird von der Landeshauptstadt Dresden im Rahmen des LHP und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Programms „Demokratie leben!“ gefördert.